Aktuelle Informationen zur Situation aufgrund des Coronavirus

Liebe Kundinnen und Kunden,

unsere Priorität liegt darin, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kunden und Mitarbeiter zu schützen. Auch sind wir uns durchaus darüber im Klaren, dass wir unseren Teil zur Eindämmung des Virus beitragen müssen.

Folgende Maßnahmen gelten bei uns:

Zur Kontaktvermeidung arbeitet unser Lager seit März 2020 in zwei Schichten. Zudem haben wir veranlasst, dass vor Ende einer jeden Schicht die Arbeitsplätze vorschriftsmäßig desinfiziert werden. Dies gilt ebenso für unsere Mitarbeiter aus Einkauf, Vertrieb und Verwaltung. Räumlich werden die Mitarbeiter aus Büro und Lager voneinander getrennt.

Wir haben alle Mitarbeiter im Warenversand darin geschult, dass das Verpacken der Ware unter äußerst sorgfältigen Hygienemaßnahmen vorgenommen wird.

Der Kontakt mit unseren Versanddienstleistern findet nur noch mit entsprechender Schutzkleidung statt.

Alle Mitarbeiter tragen bereitgestellte Schutzmasken in allen Räumlichkeiten. In den Pausenräumen wird die Abstandsregel von 1,5 m eingehalten und es dürfen nur noch 2 Personen gleichzeitig den Pausen- und/oder Küchenraum nutzen.

Zudem folgen wir der Empfehlung des Bundesarbeitsministers Hubertus Heil und bieten seit Anfang April allen Beschäftigten kostenfreie Corona-Tests an.

  

Coronavirus – Preisanpassungen und Lieferengpässe

Zahlreiche unserer Lieferanten haben deutlich gemacht, dass sich die Lage in Bezug auf Preis und Lieferbarkeit für viele wichtige Artikel ihrer Einschätzung nach weiter verschlechtern wird. Als Grund wird oft Force Majeure (unverschuldete höhere Gewalt) in Corona-Zeiten genannt. Um eine größtmögliche Versorgung zu gewährleisten, sind viele Hersteller darauf angewiesen sich mit Rohstoffen zu neuen Höchstpreisen einzudecken. Dazu kommen höhere Verschiffungskosten aus Fernost aufgrund von eingeschränkten Schiffskapazitäten und Engpässen an Leercontainern. Das heißt, dass einige Aufträge nur unter Berücksichtigung dieser neuen Höchstpreise bedient werden können. Aus u.a. diesen Gründen müssen wir uns leider vorbehalten, Preiserhöhungen auch  bei uns zu berücksichtigen und ggf. für bereits bestehende Bestellungen teilweise weiterzureichen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus organisatorischen Gründen die aktuellen Preise für die betroffenen Artikel nicht in einer separaten Preisliste zur Verfügung stellen können. Die aktuellen Preise entnehmen Sie bitte unserem Online-Shop, allerdings aus den oben genannten Gründen ohne Gewähr.

Produktgruppen im Detail:

Atemschutzmasken und Mundschutz: können zurzeit ausreichend und ohne Lieferverzögerungen bezogen werden.

Desinfektionsmittel: Die Liefersituation bei Desinfektionsmitteln wird entspannter. Der Großteil der Produkte ist wieder wie gewohnt verfügbar.

Produkte rund ums Impfen (Spritzen, Kanülen, Abwurfbehälter und Injektionspflaster): aufgrund der weit verbreiteten Impfzentren, gibt es hier bei einigen Artikeln Lieferengpässe und es kann immer mal wieder zu Preisanpassungen kommen.

Sonstiges:
Schutzkittel und medizinische Untersuchungshandschuhe sind mittlerweile verfügbar, Preise für diese Produktkategorien variieren aber nach wie vor sehr stark.

Über alle neuen Entwicklungen halten wir Sie natürlich auf dem Laufenden und danken Ihnen schon jetzt für Ihr Verständnis.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,

Ihr medic Team